Veranstaltungsdetailseite

V-045397: Embargos und Finanzsanktionen

Zeitraum:
20.05.2021 - 21.05.2021  

Ort:
vitero (Online - Bitte beachten Sie die separaten Hinweise.)

Veranstaltungs ID:
V-045397

Preis:

890 € Standardpreisgruppe
790 € S-Finanzgruppe
690 € OSV / SGVSH

Ziel der Veranstaltung:

Erwerb von Kenntnissen, die Mitarbeiter befähigen Embargos und Sanktionen in Kreditinstituten sachgerecht zu behandeln.

Zielgruppe:

Geldwäschebeauftragte und sonstige mit Embargos und Sanktionen beschäftigte Mitarbeiter.

Inhalt:

Finanzsanktionen – Einführung in die Grundlagen

„Smarte" Finanzsanktionen der EU

     

  • Ziele sowie rechtspolitischer und institutioneller Gesamtrahmen für „smarte" Finanzsanktionen der EU
  • Benachbarte Regime und Vorschriften der EU zur Bekämpfung der Geldwäsche, Terrorismus- und Proliferationsfinanzierung sowie zum Zahlungsverkehr
  •  

Das Finanzsanktionsregime der EU und ausgewählte Regulierungsansätze

     

  • Ein Überblick über das geltende Finanzsanktionsregime der EU
  • Darstellung ausgewählter Finanzsanktionsmaßnahmen der EU
  • Durchführungsprobleme aus bankpraktischer Sicht
    •  

    • Unterschiedliche Definitionen hinsichtlich Gelder,
      Ressourcen und Finanzdienstleistungen
    • Definition und Handhabung des Einfrierungsgebots und
      des Bereitstellungsverbots
    • Genehmigungspraxis und Berücksichtigung von Ausnahmetatbeständen
    • Zivil- und strafrechtliche Risiken sowie
      Umgehungstatbestand
    • Listungsproblematik und ausreichende Datenbasis
    • Komplexitäten und Besonderheiten der Iran-VO und Russland-VO
    • Weitere Probleme
    •  

Berücksichtigung der Vorgaben aus AWG, GwG, KWG und Geldtransfer-VO bei Durchführung des EU-Sanktionsregimes

     

  • Herausforderungen für die institutsinternen Prozesse
    •  

    • Ausgangspunkt: Research
    • Verzahnter Ansatz bei der Maßnahmendurchführung
    •  

  • Weitere Herausforderungen: Compliance-, Strafbarkeits- und andere Risiken
    •  

    • Strafbarkeit gemäß Außenwirtschaftsgesetz
    • Compliance- und operationelle Risiken nach § 25c Kreditwesengesetz
    • Strafbarkeit gemäß Geldwäschegesetz
    • Zivilrechtliche Risiken und Sonderprobleme
    • Weitere rechtliche Risiken
    • Fazit
    •  

Zusammenfassung und Ausblick