Veranstaltungsdetailseite

V-045433: Refresherseminar Kapitalmärkte

Zeitraum:
26.11.2021 - 26.11.2021  

Ort:
vitero (Online - Bitte beachten Sie die separaten Hinweise.)

Veranstaltungs ID:
V-045433

Preis:

440 € Standardpreisgruppe
390 € OSV / SGVSH

Dozenten:
Ziel der Veranstaltung:

In dem Seminar erhalten Sie aktuelle und umfangreiche Hintergrundinformationen zur EZB-Politik und ihrer Interpretation. Damit bietet Ihnen das Seminar eine Hilfestellung sowohl bei der Einschätzung zukünftiger Marktentwicklungen als auch der eigenen Entscheidungsfindung.

Zielgruppe:

 

Das Seminar eignet sich für Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Eigenhandel, Depot-A, Abwicklung und Kontrolle, Treasury, Gesamtbanksteuerung und Revision.

 

Inhalt:

Die diesjährigen Inhalte haben wir auf die aktuellen Marktentwicklungen abgestimmt. Vor diesem Hintergrund stehen im Fokus:

Welche Probleme werden in 2022 die Kapitalmärkte beeinflussen?

     

  • Draghi kann es wohl doch nicht richten! Warum es bei den nächsten Parlamentswahlen in Italien es zu einer „rechten“ Regierungskoalition kommen wird. / Was bedeutet das für die Europäische Zinsentwicklung?

  • Wie groß sind die Gefahren die uns von China drohen? Handelskonflikte / Extreme Regulierung von Tech-Konzernen / Mögliche Pleiten großer Konzerne und deren Auswirkungen auf die westlichen Finanzmärkte z.B. Evergrande.

  • Und, was haben wir von den USA und Joe Biden zu erwarten?

  • Oder, haben diese Probleme gar keine Bedeutung für die Kapitalmärkte?

  •  

 Die Rolle der EZB und ihre Handlungsalternativen in 2022

     

  • Welche Ziele verfolgt die EZB mit ihrer langjährigen „Krisenpolitik“ und was hat sie bisher mit ihren Maßnahmen erreicht?

  • Welche Zielsetzung hat das APP Ankaufprogramm der EZB und wie geht es in Zukunft weiter?

  • Wie geht es mit dem PEPP (Pandemic Emergency Purchase Programm) weiter? Ist Ende März 2022 wirklich Schluss? Und was würde das für die Kapitalmärkte bedeuten?

  • Wer haftet eigentlich für diese Programme?

  • Spielt der Einlagenzins der EZB überhaupt noch eine Rolle? Warum es gute Gründe gibt, dass diesem eine entscheidende Rolle in 2022 zukommen wird.

  • Was könnten die nächsten Schritte der EZB sein?

  • Welche neuen Maßnahmen könnten wir von Frau Lagarde noch erwarten und wie werden sich diese auf die unterschiedlichen Bereiche der Sparkasse auswirken?

  • Warum sich die EZB immer mehr an der Japanischen Notenbankpolitik orientiert! Problem oder Lösung?

  • Wie wird sich die aktuelle und zukünftige EZB-Politik auf die verschiedenen Assetklassen (Zins, Credits, Immobilien, Aktien) auswirken?

  • Welche Rolle spielt die Politik der FED für die EZB?

  •  

Mögliche Zinsszenarien für 2022

     

  • Ist die hohe Inflation wirklich nur vorrübergehend, oder eher dauerhaft?

  • Werden daher die Zinsen jetzt endlich steigen?

  • Triftige Argumente, warum die Zinsen mal wieder nicht steigen werden, egal ob die Inflation langfristig über 2% liegen wird oder nicht!

  • Warum Inflation bei der Zinsprognose keine Rolle spielt! Auf welche anderen Faktoren wir achten müssen.

  • Warum langfristige Zinsen nicht unter ein bestimmtes Niveau fallen bzw. steigen werden!

  • Wie sich die Steilheit der Kurve in 2022 verändern kann!

  • Wie wahrscheinlich ist ein Zinsschock in 2022?

  • Auf welche Indikatoren Sie achten müssen, um diese Zinsschocks zu erkennen!

  •