Veranstaltungsdetailseite

V-052249: WEB-Seminar: Rechtswissen MaRisk: Darstellung der in den anwendungsbereich der Compliancefunktion fallenden (verbraucherschutz)rechtlichen Themen

Zeitraum:
08.09.2022 - 09.09.2022  

Ort:
vitero (Online - Bitte beachten Sie die separaten Hinweise.)

Veranstaltungs ID:
V-052249

Preis:

1.290 € Standardpreisgruppe
990 € S-Finanzgruppe
590 € OSV / SGVSH

Ziel der Veranstaltung:

Erwerb von Kenntnissen für MARisk-Compliancebeauftragte

Zielgruppe:

künftige Beauftragte

Inhalt:

     

  • MaRisk Verständnis
  • Besondere Kontoformen unter Berücksichtigung allgemeiner zivilrechtlicher Grundlagen, u. a.
    •  

    • Minderjährigenkonten
    • Gemeinschaftskonten
    • Betreutenkonten
    • Nachlasskonten (Legitimation von Erben)
    • Errichtung P-Konto
    • Entgelte: Fallgruppen des BGH und einzelen Entgelte
    •  

  • Zahlungskontengesetz: Basiskonto, Kontowechsel, Transparenzvorschriften (vorvertragliche Entgeltinformationen, Entgeltaufstellung, standardisierte Preisverzeichnisse). Es werden auch die Delegierten Rechtsakten der Kommission dargestellt, z.B. bezüglich der standardisierten Terminologie.
  • Rechtsfragen im Zahlungsverkehr: SEPA-Überweisung und SEPA-Lastschrift
  • Umsetzung PSD II: Darstellung der Haftungsrisiken für Sparkassen, die aus den neuen Vorschriften des Zahlungs- dienstaufsichtsgesetzes und des BGH sowie aus den Delegierten Rechtsakten der Kommission (z. B. zu den Vorgaben bezüglich der starken Kundenauthentifizierung) resultieren.
  • Verbraucherdarlehensrecht: Sie erhalten eine Darstellung der Abwicklung der bis zum 21.6.2016 erklärten Widerrufe und der  Mängel in neueren Verträgen sowie eine ausführliche Darstellung der Risiken, die aus der Umsetzung der  Wohnimmobilien- kreditrichtlinie einschließlich der gesetzlichen Nachbesserungen (und der Verordnung zur Festlegung von Leitlinien zur Kreditwürdigkeitsprüfung) im Jahr 2017 resultieren.
  • Bankgeschäfte im Fernabsatz
  •  

Die dargestellten Themenbereich werden ausführlich besprochen. Dadurch wird der/die Compliance-Beauftragte in die Lage versetzt, die in den einzelnen Bereichen bestehenden Risiken zu identifizieren und somit die Risikolage der Sparkasse besser einzuschätzen.

Hinweise:

Teil der Bausteinreihe Beauftragtenwesen

Fragen können gern vorab einggereicht werden,