Veranstaltungsdetailseite

V-054197: OSPlus: Kundenmanagement in OSPlus

Zeitraum:
23.06.2022 - 24.06.2022  

Ort:
Kongresshotel Potsdam (Potsdam)

Veranstaltungs ID:
V-054197

Preis:

720 € Standardpreisgruppe

Dozenten:
Ziel der Veranstaltung:

Vermittlung der arbeitsgebiet-übergreifenden Zusammenhänge im OSPlus Kundenmanagement.

Zielgruppe:

Die Schulung richtet sich gleichermaßen an MitarbeiterInnen aus den Bereichen Markt, Marktfolge Passiv und Aktiv, Controlling, Vertriebssteuerung, Betriebsorganisation und Revision, die Berührungspunkte mit dem Themenkomplex Kundendatenmanagement haben.

Inhalt:

Personendaten

  • Checkliste für die Personenanlage
  • Welche Felder haben welche Auswirkungen?
  • Unterstützung der Personenpflege durch Pflege von SVZ
  • Welche Parameter gibt es zu Personendaten im OSP?
  • Ein- / Zweipersonenkonzept
  • Wie können Sie mit den Nachsendeaufträgen der Post Ihren Adressbestand aktualisieren?
  • Wie können doppelte Personensätze verschmolzen werden?
  • Wie kann man Änderungen bei Beraterschlüssel nachvollziehen?
  • Wie steuert man die Prüfpflichtigkeit der Personendatenpflege?
  • Prüfung der Datenqualität per SQL
  • Prüfung der Datenqualität mit dem Prüfvordruck für Kundendaten
  • Abgrenzung von Kundentyp, Kundensegment und Kundensegmentierung
  • Welche Voraussetzungen sind notwendig, damit eine Person zur Löschung vorgemerkt wird?

Personenrollen

  • Welche Personenrollen haben Funktionen?
  • Welche Personenrollen sollten deaktiviert werden?
  • Praxisbeispiele für hausgemachte Rollen
  • Wann Personenrolle, wann Kontorolle?
  • Steuerung, wer welche Personenrollen pflegen darf
  • Analyse der vorhandenen Personenrollen

Kontorollen

  • Welche Auswirkungen haben Kontorollen auf § 24c KWG?
  • Welche Kontorollen sollten deaktiviert werden?
  • Wie kann man nicht benötigte Kontorollen deaktivieren?

Generische Konstrukte

  • Welche GeKo’s haben welchen Nutzen bzw. welche Folgewirkungen?
  • Praxisbeispiele für hausgemachte GeKo’s
  • Wie werden GeKo’s administriert?
  • Wie kann man GeKo’s per IDV auswerten und z.B. für das Ereignissystem nutzen?
  • Wie steuert man die automatische Erzeugung von Ereignissen bei der Anlage von GeKo’s?
  • Steuerung, wer welche GeKo’s pflegen darf
  • Welche GeKo’s können deaktiviert werden?
  • Auswirkung von GeKo’s auf die Historisierung von Personensätzen
  • Analyse der vorhandenen GeKo’s

Personenverbünde

  • Welche Verbünde haben welche Funktionen?
  • Welche Verbünde sind muss und welche kann?
  • Parameter für Verbundanlage
  • Was sind Verbundartänderungen?
  • Welche negativen Folgen haben nicht gepflegte Verbünde?
  • Wer sollte wann Verbünde löschen?
  • Wie kann man nicht mehr benötigte Verbünde auswerten und löschen?
  • Überblick über die vorhandenen Verbünde
Hinweise:

Bitte beachten Sie für die Teilnahme am Seminar die folgenden Hinweise:

  • Voraussetzung: sparkasseneigene User
  • aktuelle Informationen der FI zu den Seminarinhalten und -voraussetzungen unter: FI-Serviceportal