Veranstaltungsdetailseite

V-056099: Neu-Produkt-Prozess gemäß MaRisk - Anforderung im aktuellen Marktumfeld und aktuelle Prüfungsfragen - - Ein Web-Seminar für Revisoren und Mitarbeiter der Prüfungsstelle -

Zeitraum:
27.06.2022 - 27.06.2022  

Ort:
vitero (Online - Bitte beachten Sie die separaten Hinweise.)

Veranstaltungs ID:
V-056099

Preis:

290 € Standardpreisgruppe

Dozenten:
Ziel der Veranstaltung:

Aufgrund des derzeitigen Marktumfeldes, das sich vielfältig auf das Geschäftsmodell von Sparkassen auswirkt, steigt die Notwendigkeit, neue Produkte im Rahmen der Banksteuerung einzusetzen. Dies wiederum hat dazu geführt, dass das Thema des Neu-Produkt-Prozess im Rahmen der jüngsten MaRisk-Novelle von der Aufsicht stärker in den Fokus gerückt wurde.

Vor diesem Hintergrund beleuchtet das Seminar die wesentlichen Anforderungen an Sparkassen im Rahmen des NPP und beantwortet relevante Fragestellungen.

Anhand von Beispielen wird eine mögliche Produkteinführung im Rahmen der Banksteuerung vorgestellt, wobei auch auf Prüfungserfahrungen und Erkenntnissen zu aktuellen Prüfungsfragen zurückgegriffen werden kann.

Die Teilnehmer profitieren auch vom Austausch mit Revisoren anderer Sparkassen und sind über die aktuellen Entwicklungen im Bereich des NPP gemäß AT 8.1 der MaRisk informiert. Weiterhin wird ein Überblick über die derzeitige Prüfungssituation in verschiedenen Sparkassen gegeben.

Zielgruppe:

Mitarbeiter der Revision und der Prüfungsstelle

Inhalt:
  • Aktuelle Rahmenbedingungen
    • Aufsichtsrechtliche Anforderungen
    • Abgrenzung AT 8.1 und AT 8.2
    • Einfluss des aktuellen Marktumfelds auf die Einführung neuer Produkte
  • MaRisk-konforme Produkteinführung (NPP) an ausgewählten Beispielen
  • Produkte- und Märktekatalog
  • Aktuelle Prüfungsfragen, Erfahrungsbericht und Diskussion
Hinweise:

 

  • Es handelt sich um ein erweitertes Web-Seminar
  • Zeitdauer des Web-Seminars beträgt ca. 180 min. mit einer kurzen Pause
  • Die Akademie stellt die Technik für die Durchführung des Web-Seminars zur Verfügung.
  • Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 20